Ein Tag im Kindergarten

 

7.00 Uhr – „Frühdienst“
Die ersten Kinder werden gebracht. Sie genießen die Ruhe. Mit einer Kindergartenpädagogin versammeln sie sich in einem Gruppenraum.

7.45 Uhr – Freispiel / Angebotszeit
Die Kinder gehen mit ihrer Kindergartenpädagogin in den Gruppenraum. Allmählich treffen alle Kinder ein (bis 8.15 Uhr).
Sie haben freie Wahl mit wem, wo (Puppenecke, Bauecke, Mal- und Zeichenbereich, Bilderbuchecke, Konstruktionsspiele, Lege- oder Steckspiele, Puzzles, Tischspiele,…) und wie lange sie spielen wollen. Sie können aber auch ein Angebot, das eine Erzieherin für die Kinder setzt, nützen, oder sie gehen mit in den Bewegungsraum. Außerdem ist es in dieser Zeit möglich einen Besuch in der anderen Gruppe zu machen.

8.30 Uhr – gleitende Jause
Der Jausentisch wird gedeckt, und wer möchte, geht seine Hände waschen und holt sich sein Jausentascherl vom Garderobenplatz. Jedes Kind nimmt sich einen Teller, gießt sich Saft in ein Glas und sucht sich einen Platz am Jausentisch. Nach der Jause macht jedes Kind seinen Platz wieder sauber, wäscht seinen Jausenteller ab, stellt sein Glas auf das Gläserset und hängt sein Jausentascherl wieder auf seinen Garderobenplatz.
Während dieser Zeit läuft die Freispielzeit weiter.

10.30 Uhr – Sitzkreis in der Gruppe
Die Kinder räumen die Spielbereiche, in denen sie sich aufgehalten haben, ordentlich zusammen.
Wir versammeln uns in der Sitzecke Wir singen Lieder, besprechen den Tag, das Wetter und das Programm und schauen, wer von den Kindern fehlt.

10.45 Uhr – Aktivitätsangebote
Meist in Kleingruppen wird ein Angebot gesetzt, das sich auf das aktuelle Thema, das gerade im Kindergarten behandelt wird, bezieht.
Die Gruppenzusammensetzung richtet sich dabei jeweils nach Interesse, Alter, Leistungsstand und Fähigkeiten des Kindes sowie Art der Beschäftigung.

11.30 Uhr – Freispiel
Begonnene Tätigkeiten von der Freispielzeit am Morgen werden zu Ende gebracht. Gerne gehen die Kinder auch in den Garten.

12.00 Uhr – Mittagessen
Ab 11.30 Uhr werden die Vormittagskinder abgeholt und die Mittagskinder waschen sich die Hände und kommen in die Küche zum Mittagessen.

Bis 13.00 Uhr – Mittagskinder werden abgeholt

12.30 Uhr – 13.30 Uhr - Mittagsruhe
Die Ganztageskinder genießen die Ruhe der nächsten Stunde.
Die jüngeren Kinder gehen nun zum Rasten in den Ruheraum und die älteren Kinder suchen sich im Gruppenraum eine ruhige Beschäftigung oder machen einen Spaziergang. Beide Gruppen werden von einer Kindergartenpädagogin bzw. einer Helferin betreut. Während dieser Zeit ist es uns wichtig, dass keine Kinder abgeholt werden.

13.30 Uhr – 16.00 Uhr Nachmittagszeit
Die Kinder, die gerastet haben, kommen wieder in den Gruppenraum. Tätigkeiten vom Vormittag werden fortgesetzt, Freispiel wird angeboten, der Garten oder der Turnsaal wird genutzt.
Am Nachmittag werden in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr für die älteren und mittleren Kinder Projekte angeboten – ZAHLENLAND und MOTOPÄDAGOGIK


TagesablaufTagesablaufTagesablauf