Krabbelstubenjahr 2014/15


Ein Krabbelstubenjahr geht wieder zu Ende!

Nach einem aufregenden und erlebnisreichen Krabbelstubenjahr gehen wir mit Mitte August in die wohlverdienten Ferien.
Hinter uns liegt eine Zeit voller neuer Erfahrungen, in der die Kinder große Entwicklungsschritte gemacht haben.
Aus dem anfänglichen „Nebeneinander“ wurde nach und nach ein „Miteinander“ – es entstanden auch echte Spiel-Freundschaften.
Viele Kinder sind nun aus der Krabbelstube herausgewachsen - für sie beginnt im September die Kindergartenzeit.
Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien und unseren „GROßEN“ einen guten Start im Kindergarten!!

Das Krabbelstuben-Team


KrabbelstubenjahrKrabbelstubenjahr
Unsere „Baby-Hasen“ waren auf Besuch in der Krabbelstube!!

Krabbelstubenjahr
Wir jausnen auch gerne mal draußen!

KrabbelstubenjahrKrabbelstubenjahr

KrabbelstubenjahrKrabbelstubenjahr

KrabbelstubenjahrKrabbelstubenjahrKrabbelstubenjahr
Gemeinsame Spiele z.B. im Frisier-Stüberl oder auch draußen beim Malen oder Wagerl schieben

Krabbelstubenjahr Krabbelstubenjahr Krabbelstubenjahr
Das Spiel im oder mit Wasser…
Spuren mit Wasser hinterlassen…


Zum Abschluss des heurigen Jahres veranstaltete jede Gruppe für sich ein sogenanntes Familienfest.

Es war jeweils ein gelungenes Fest, an das man gerne zurückdenkt!


Hier einige Impressionen aus beiden Festen:

Familienfest

Familienfest

Familienfest

Familienfest
Familienfest Familienfest Familienfest
Wir singen den Papas unser Lied und überreichen noch unser Vatertagsgeschenk!

Es enstanden wunderschöne Seifenblasen…

Wir bemalen Steine, die am Weg versteckt waren, zur Erinnerung, an diesen gemeinsamen Nachmittag…

FamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfest
Durch den Mutterhausgarten, vorbei an den Himbeerstauden zum „ein bisschen“ Naschen…

Familienfest
zum Wasserspritzen beim Brunnen…

FamilienfestFamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfestFamilienfest
und zum „Scheibtruhen-Rennen“

FamilienfestFamilienfestFamilienfest

FamilienfestFamilienfestFamilienfest
ehe das Fest im Garten bei einem gemütlichen Picknick noch ausklingen konnte!


Projekt „Generationen Hand in Hand“

Aufgrund der räumlichen Nähe zu den BewohnerInnen von St. Klara ist die Idee zu diesem Projekt naheliegend. Bereits zu St. Martin, als auch im Advent besuchten wir die einzelnen Stationen und erfreuten die BewohnerInnen mit unseren Liedern. Nun haben sich drei angehende Fachsozialbetreuerinnen bereit erklärt, einmal die Woche gemeinsam mit drei bzw. vier BewohnerInnen in die Krabbelstube zu kommen.

Unser 1. Treffen, am 2.2.15, war geprägt von Neugierde auf beiden Seiten.

Schon das Bereitstellen der Sessel löste neue Spielideen und auch Neugierde aus….

Gemeinsam haben wir dann gesungen, Fingerspiele gemacht und anschließend gemeinsam gejausnet.
Wir wünschen uns und auch den älteren Menschen viele neue, interessante und bereichernde Momente!
Das Krabbelstuben-Team

Generationen Hand in Hand
Generationen Hand in Hand
Generationen Hand in Hand
Generationen Hand in Hand Generationen Hand in Hand Generationen Hand in Hand
Generationen Hand in Hand Generationen Hand in Hand Generationen Hand in Hand

Am 9.2.2015 war dann unser 2. Treffen.

Diesmal spazierten wir rauf in den 2. Stock und besuchten die Bewohner in ihrer Umgebung. Zuerst begrüßten wir uns wieder mit unserem Begrüßungslied und dann ging`s schon los….

…..wir spielten diesmal gemeinsam mit Luftballons….

Luftballons
…..hoch schießen…. 
Luftballons
…..zuschießen….
Luftballons
……Geräusche machen……

Luftballons

Luftballons

Luftballons
…..und mit Hilfe der Decke  in die Luft wirbeln…..
 
Luftballons
 
Wo gespielt wird, darf auch eine kleine gemeinsame Jause nicht fehlen!

Wir malen gemeinsam ein Bild

Bei unserem Begrüßungslied können mittlerweile auch die BewohnerInnen mitsingen und wir spielen mit Instrumenten dazu.

malenmalenmalen
Wir bemalen uns die Hand….

malenmalenmalen
…..und drucken sie dann auf das Bild….

malenmalenmalen
Auch die BewohnerInnen lassen sich die Hand bemalen und drucken sie dann als Blatt auf das Bild.

malenmalen
Allmählich entwickeln sich auch wieder Kontakte zwischen Alt und Jung.
Maria teilt zum Abschluss auch noch Kekse an die BewohnerInnen aus.

Ein Spaziergang zur Vogelvoliere und in unseren Garten

Spaziergang SpaziergangSpaziergang
Diesmal trafen wir uns in der Cafeteria von St. Klara, um gemeinsam unser Begrüßungslied zu singen.
Dann entdeckten wir die Schildkröten ….

SpaziergangSpaziergangSpaziergang
Am kleinen Teich mit den Goldfischen vorbei ging`s zur Vogelvoliere.

Garten
Nachdem wir nun den Garten des Altenheims erkundet hatten,
wollten wir den BewohnerInnen auch unseren Garten zeigen.


Ostern steht vor der Tür!

Gemeinsam mit den BewohnerInnen binden wir Palmbuschen und verzieren sie mit bunten Bändern.

Wie immer begannen wir auch heute mit unserem Begrüßungslied. Palmbuschen
Palmbuschen „Palmblätter“ kennen wir aus unserem Bilderbuch „Die Ostergeschichte“,
aber was ist der Palmbuschen und warum riecht er so gut?

Mit tatkräftiger Unterstützung unserer Projektpartnerinnen und der BewohnerInnen ging`s dann an die Arbeit.

PalmbuschenPalmbuschenPalmbuschen

Wenn der Palmbuschen gebunden ist….

PalmbuschenPalmbuschenPalmbuschen
…braucht er noch bunte Bänder als Verzierung.



In Gedenken an den Heiligen Martin haben die Kinder in der Krabbelstube selbst Laternen gestaltet. Jedes Kind bekam an Glas, welches es mit unterschiedlichen Farben und Hilfsmitteln wie Pinsel, Walzen, Wattestäbchen und Tupfpinsel nach Wunsch bunt gestalten konnte.

MartinsfestMartinsfestMartinsfest

MartinsfestMartinsfest

MartinsfestMartinsfest

Auch während des Freispiels am Vormittag war St. Martin ein großes Thema. Die Kinder holten sich immer wieder das Bilderbuch „Das ist St. Martin“, welches sie liebend gerne vorgelesen bekamen oder selbst durchblätterten. Später entwickelte sich zu dieser Geschichte ein Rollenspiel, wo immer ein Kind mit Helm und Mantel als Martin auf dem Pferd ritt und dem armen Mann etwas zu essen und ein Stück von seinem Mantel geben konnte.

Am Dienstag, den 11. November  wollten wir die Botschaft des Heiligen Martin weitergeben und gingen mit unseren Laternen durch das St. Klara-Heim, wo wir den Bewohnern durch das Licht der Laternen, unseren Gesang und selbstgebackenen Keksen Freude bereiten konnten.

MartinsfestMartinsfest

MartinsfestMartinsfest

Am Donnerstag, den 13. November fand dann das allererste Martinsfest in der Krabbelstube statt. Nach einem gemeinsamen Laternentanz und der Erzählung der Martinsgeschichte gab es einen kleinen Laternenumzug in den Mutterhausgarten. Dort überraschte uns der Heilige Martin mit seinem Besuch und teilte jedem Kind ein Martinskipferl aus, welches mit der Familie geteilt werden konnte. Anschließend gab es einen gemütlichen Ausklang bei Kinderpunsch, Glühwein und Kuchen.

Martinsfest Martinsfest Martinsfest
Martinsfest Martinsfest Martinsfest
Martinsfest
Martinsfest
Martinsfest
  Martinsfest