Tagesablauf

7:00 – 8:30 Uhr  ANKOMMEN
Der Gruppenraum bietet den Kindern besonders zu dieser Zeit die Möglichkeit sich zurückzuziehen oder sogar noch etwas nachzuschlafen.
Ansonsten ist dies die Zeit, in der die Kinder mit anderen Kindern und den Pädagoginnen in Kontakt treten und sich wieder neu im Raum orientieren.

9:00 – 9:30 Uhr  JAUSE
Die Jause wird von der Assistentin zweimal  wöchentlich frisch eingekauft und setzt sich aus verschiedenen Obst- und Gemüsesorten sowie aus geschmierten/belegten Broten zusammen. Wichtig ist uns dabei, dass auf eine gesunde und abwechslungsreiche Jause geachtet wird.
Es darf ein Kind bei der Zubereitung mithelfen und deckt an diesem Tag auch den Tisch.
Erst wenn alles vorbereitet ist, dürfen sich alle Kinder einen Platz suchen. Wir reichen uns die Hände, sprechen einen Jausenspruch und lassen uns in der Gemeinschaft die Jause schmecken.

9:30 – 10:30 Uhr  PFLEGERISCHE TÄTIGKEITEN/ ANGEBOTE
Bei den pflegerischen Tätigkeiten achten wir darauf, sich Zeit fürs Kind zu nehmen und sich darauf einzulassen, um so für eine ruhige Atmosphäre während der Wickelsituation zu sorgen.
Die Kinder die bereits selbstständig auf die Toilette gehen können, werden natürlich auch dabei begleitet.
Zu den Angeboten zählt das Toben im Bewegungsraum des Kindergartens oder  Besonderheiten wie Wasserspiele und Rasierschaum malen.
Auch kreative Angebote/ Gestaltungsarbeiten finden in dieser Zeit Platz.

10:30 – 11:00 Uhr  VORBEREITUNG MITTAGESSEN
In dieser Zeit wird mit Hilfe der Kinder der Gruppenraum ordentlich aufgeräumt und der Ruheraum zum anschließenden Rasten/ Schlafen vorbereitet.
Zusätzlich wird für jedes Kind eine Decke aufgelegt, auf der sich die jeweiligen mitgebrachten Utensilien des Kindes befinden (Schnuller, Trinkflasche,……). Nach Rückkehr aus dem Bewegungsraum oder dem Garten oder nach dem gemeinsamen Aufräumen des Gruppenraumes darf sich jedes Kind seine Decke suchen und sich vor dem Mittagessen noch kurz ausruhen. Es werden auch Bücher oder die Portfolio-Mappen bereitgestellt.
Die Assistentin deckt inzwischen den Tisch und bereitet alles für einen reibungslosen Ablauf beim Mittagessen vor.

11:15 – 11:45 Uhr  MITTAGESSEN
Das Mittagessen wird vom Seniorenheim im Ort in Warmhalteboxen geliefert und von den Pädagoginnen den Kindern in Schüsseln angeboten. Die erste kleine Portion wird den Kindern gereicht, den Nachschlag dürfen sie sich selbst rausnehmen.

11:45 – 12:30 Uhr  ABHOLEN
Nach dem Mittagessen dürfen sich die Kinder, die nicht in der Krabbelstube schlafen, noch im Bewegungsraum beschäftigen oder sich im Garten austoben.
Für die „Schlafenskinder“ beginnt nun die Ruhephase im Ruheraum.

11:45 – 14:30 Uhr  ABHOLEN SCHALFENSKINDER
Die „Schlafenskinder“ werden um 14:00 Uhr geweckt und bis spätestens 14:30 Uhr abgeholt.